Frostbiss Eiswein ist mehr als nur tiefgefrorene Trauben

Einer der am schnellsten wachsenden Trends in der Welt des Weins scheint mit der zunehmenden Beliebtheit von Eisweinen (oder Eiswein im Deutsche). Dies ist interessant, da es diese Weine seit fast 200 Jahren gibt und bis vor kurzem noch nicht viel Zeit im Rampenlicht hatte. Die berühmtesten Eisweine stammen aus Deutschland, jedoch ist bekannt, dass viele andere Länder wie Kanada, Österreich und sogar Australien Eiswein selbst herstellen. Weil Kanada viel kälter ist und zu konstanteren Minustemperaturen in der Lage ist, hat es Deutschland bei der Herstellung von Eiswein übertroffen.Dies ist interessant, da es diese Weine seit fast 200 Jahren gibt und bis vor kurzem noch nicht viel Zeit im Rampenlicht hatte. Die berühmtesten Eisweine stammen aus Deutschland, jedoch ist bekannt, dass viele andere Länder wie Kanada, Österreich und sogar Australien Eiswein selbst herstellen. Weil Kanada viel kälter ist und zu konstanteren Minustemperaturen in der Lage ist, hat es Deutschland bei der Herstellung von Eiswein übertroffen.Dies ist interessant, da es diese Weine seit fast 200 Jahren gibt und bis vor kurzem noch nicht viel Zeit im Rampenlicht hatte. Die berühmtesten Eisweine stammen aus Deutschland, jedoch ist bekannt, dass viele andere Länder wie Kanada, Österreich und sogar Australien Eiswein selbst herstellen. Weil Kanada viel kälter ist und zu konstanteren Minustemperaturen in der Lage ist, hat es Deutschland bei der Herstellung von Eiswein übertroffen.Weil Kanada viel kälter ist und zu konstanteren Minustemperaturen in der Lage ist, hat es Deutschland bei der Herstellung von Eiswein übertroffen.Weil Kanada viel kälter ist und zu konstanteren Minustemperaturen in der Lage ist, hat es Deutschland bei der Herstellung von Eiswein übertroffen. Eiswein ist ein Dessertwein, der aus gefrorenen Trauben hergestellt wird. Nur das Wasser gefriert in den Trauben. Wenn sie gefroren werden, ist der Saft sehr konzentriert und sehr süß. Dieses Einfrieren muss vor der Gärung erfolgen, und die Trauben müssen gefroren werden. Andernfalls schmilzt das Wasser in den Trauben und Sie haben nicht den konzentrierten Saft für Eisweine.

Natürliche Eisweine erfordern einen harten Frost, nachdem die Trauben reifen.

In Kanada beträgt diese Temperatur mindestens 17 Grad Fahrenheit, während in Deutschland diese Temperatur 19 Grad beträgt. Dies bedeutet, dass die Trauben nach einer normalen Ernte mehrere Monate auf den Rebstöcken bleiben müssen und das Risiko des Verrottens besteht, wenn sie nicht gefrieren. Bei einem zu starken Gefrierpunkt können die Trauben nicht geerntet und gepresst werden. Da die Früchte gepresst werden müssen, während sie noch gefroren sind, müssen die Pflücker spät in der Nacht oder am frühen Morgen arbeiten und arbeiten, während die Kellermeister in unbeheizten Räumen arbeiten müssen, um sicherzustellen, dass die Trauben nicht auftauen.

Manchmal ziehen Winzer Kryoextraktion vor.

Bei der Kryoextraktion handelt es sich um ein mechanisches Einfrieren, mit dem die Wirkung des natürlichen Frosts simuliert wird, so dass Trauben früher geerntet und zu Wein verarbeitet werden können. In Deutschland und Kanada kann Wein, der auf diese Weise hergestellt wurde, nicht als Eiswein bezeichnet werden. Nur Weine, die auf natürliche Weise gefroren wurden, dürfen als solche bezeichnet werden.Während normale Weine Tage oder Wochen für die Gärung benötigen, kann Eiswein aufgrund des höheren Zuckergehalts Monate dauern. Obwohl es normal ist, dass der Zuckergehalt von Eiswein zwischen 180 g / l und 320 g / l liegt, bleibt Eiswein aufgrund der hohen Säure sehr erfrischend. Eiswein hat normalerweise einen mittleren bis vollen Körper, mit einem anhaltenden Abgang, während die Nase oft an Pfirsich, Birne, Honig, Karamell und grüne Äpfel erinnert, abhängig von der Rebsorte. Ananas, Mango und sogar Litschi sind recht verbreitete Aromen mit weißen Rebsorten. Diese Liste ist jedoch bei weitem nicht vollständig.Da der Saft der Trauben konzentrierter ist als normaler Wein, ist der Ertrag viel geringer. Aus diesem Grund und aufgrund der angewandten Methoden sind Eisweine teurer als Tafelweine. Eisweine können bis zu 300 US-Dollar pro Flasche kosten, weshalb sie häufig in halben Flaschen für nur 50 US-Dollar verkauft werden. Trauben mit ungenügendem Zuckergehalt können nicht zu Eiswein verarbeitet werden und werden daher normalerweise unter dem Kennzeichen “Spätlese” oder “Spätlese” zu einem Bruchteil des Preises von echten Eisweinen verkauft.

Wann man Eiswein trinkt, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Einige Leute glauben, dass Eiswein mit dem Alter besser wird, und Befürworter behaupten, dass der sehr hohe Zuckerspiegel und der hohe Säuregehalt den Inhalt nach der Abfüllung für Jahre bewahren. Es gibt andere, die glauben, dass der Wein mit zunehmendem Alter seine unverwechselbare Säure, Fruchtigkeit, sein Aroma und seine Frische verliert. Da Eisweine sehr vielseitig sind, hängt es davon ab, wann der Eiswein am besten schmeckt.

Eisweine werden zum neuesten Trend in der Weinwelt und es ist leicht zu erkennen, warum.

Köstliche und erfrischende Eisweine sind eine Delikatesse und zeugen von den Fähigkeiten der Weingüter. Es ist zwar nicht so teuer wie ein traditioneller Wein, aber es ist nicht etwas, das sich der Durchschnittsbürger regelmäßig leisten kann, sondern ist eine wesentliche Ergänzung zu einem besonderen Anlass oder einer besonderen Mahlzeit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *